Mit 19 Jahren begann Wilfried Hellmich an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen zu studieren. Er studierte Rechtswissenschaften.

Wilfried Hellmich

Rechtsanwalt
Notar

Wilfried Hellmich ist seit 1985 als Rechtsanwalt zugelassen und wurde 2003 zum Notar ernannt.

Er studierte von 1975 Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen war er als Rechtsreferendar beim Landgericht Tübingen tätig. Nach dem Zweiten Staatsexamen trat Wilfried Hellmich 1985 in die Anwalts- und Notarkanzlei Göz, Boekle, Schlipf ein, die heutige Kanzlei Späth, Hellmich, Ogrzewalla. Seit 1993 ist er Sozius.

Ab 1991 war er schwerpunktmäßig als Notarvertreter der Notare Rudolf Göz und Dr. Hein Boekle tätig.

Wilfried Hellmich ist 1956 in Tübingen geboren.

Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt in den Bereichen:

  • Immobilienrecht
  • Erbrecht
  • Gesellschaftsrecht

Er ist Mitglied in folgenden Organisationen:

  • Rechtsanwaltskammer Tübingen
  • Bundesverband Baugemeinschaften, Beiratsmitglied

 

Seit 1993 ist er Sozius bei der Anwaltskanzlei Späth, Hellmich, Ogrzewalla aus Tübingen.